Australian adventures

Von Australien nach Österreich umziehen mit Katze

International umziehen mit Katze

(Please scroll down for English version)


Wie zieht man mit einer Katze im Schlepptau von Australien nach Österreich? Geht das überhaupt? Wie geht man das Ganze an?

In meinem Kopf hat sich folgendes Szenario abgespielt:
Ich reise mit all meinen Habseligkeiten inkl. verzweifelter Katze zum Flughafen wo ich dann mit ihr durch alle Kontrollen muss und dann während des unvermeidbaren Zwischenstopps auch eine aufgeregte Katze beruhigen muss.

Nach einer kurzen Recherche bei Qantas stellt sich heraus, dass auf solchen Langstreckenflügen keine Tiere in der Passagierkabine mitgeführt werden dürfen, diese werden im Cargo Bereich untergebracht und dies kann nicht privat organisiert werden, sondern muss über eine Firma laufen.

Aha, da gibt es also Firmen, die das für einen regeln?!

Also wieder Google befragt und danach einige Firmen angeschrieben.

Australische Firmen die sich darauf spezialisiert haben sind zB Pet Carriers International, Petraveller, Dogtainers, Petflyers, Aeropets, Jetpets und Petex. Von all diesen Firmen habe ich Kostenvoranschläge angefordert und auch prompt erhalten.
Ich denke, dass all diese Firmen gut und kompetent sind, bei mir hat im Endeffekt der Preis den Ausschlag gegeben und auch ein bisschen das Bauchgefühl. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man darauf achtet, wie groß die Transportbox ist (diese Info sollte im Kostenvoranschlag enthalten sein). Mir war auch wichtig, dass die Abholung von meiner Katze von mir zu Hause (ca. 150 km vom Flughafen) im Preis inkludiert war.

Ich habe mich schlussendlich für PetCarriers International entschieden, die zweit günstigste Variante. Diese Firma hat sich als extrem professionell, kompetent und natürlich tierfreundlich präsentiert. Bevor ich überhaupt einen Cent bezahlt hatte, wurden meine zahlreichen Fragen umgehend, geduldig und ausführlich beantwortet.

Soviel zur Theorie, wie sieht jetzt die Praxis aus?

Was benötigt das Haustier für die Einreise nach Österreich?

Um ein Haustier in die EU mitzunehmen, benötigt es eine gültige Tollwutimpfung und einen Heimtierausweis. Die Impfung muss spätestens 30 Tage vor der geplanten Einreise verabreicht werden. Manche Firmen (zB Petraveller, Jetpets) erledigen diese sogar mit. Die Impfung muss von einem speziell zertifizierten (AQIS certified vet) Tierarzt verabreicht werden, PetCarriers International stellt für diese Zwecke auch eine Liste mit Tierärzten zur Verfügung. Zum Zeitpunkt der Tollwutimpfung muss das Tier auch bereits einen Microchip implantiert haben, da diese Microchip Nummer auf die Impfbescheinigung gedruckt wird.

Sämtliche Formalitäten wie Exportpapiere, Flugbuchung, etc. wurden von der Firma erledigt – diesbezüglich musste ich gar nichts machen und konnte mich entspannt zurücklehnen 🙂

Mir war wichtig, dass meine Katze sich im Vorfeld an die Transportbox gewöhnt und angstfrei längere Zeit darin verbringen kann. Nachdem ich eine Anzahlung geleistet hatte, wurde mir die Box geliefert und ich habe das „crate training“ begonnen (ca. 5 Wochen vor Abreise).

Für den Flug selber wird dann auch noch die originale Tollwutimpfbescheinigung benötigt, diese also unbedingt aufbewahren!

Jinxy wurde dann einen Tag vor ihrem Abflug (sie ist nicht mit mir zusammen gereist, lt. EU Bestimmungen muss das Haustier innerhalb von 5 Tagen mit dem Besitzer einreisen) abgeholt und kam über Nacht bei der Firma unter – und ich wurde mit Fotos und Updates von Jinxy versorgt 🙂

Jinxys Einreise

Sie ist am Wiener internationalen Flughafen gelandet und die Einreiseformalitäten waren relativ simpel. Ich musste mich ausweisen und ca. € 30 für die Abwicklung am Flughafen bezahlen. Ich bekam ihre Einreisedokumente ausgehändigt und musste damit zum Zoll und danach konnte ich sie endlich in Empfang nehmen. Sie war aufgeregt aber gesund und munter und schien gut versorgt. Danach stand ihr noch eine 2 stündige Autofahrt bevor, die sie auch ganz gut gemeistert hat.
Zu Hause angekommen hat sie sofort gefressen und getrunken und ihre neue Umgebung erkundet und ist dann nach ihrer langen Reise bald eingeschlafen.

Es hätte nicht besser laufen können und alle meine Sorgen waren mehr als unbegründet.

Seid ihr schon einmal mit Haustier umgezogen? Wie hat sich das gestaltet? Plant ihr einen größeren Umzug mit Tier und habt Bedenken? Ich beantworte gerne sämtliche Fragen zu der Thematik 🙂

 

How does it work_ (1)


How do you move with a cat from Australia to Austria? Is that even possible? Where to start?

In my mind I’m already thinking of the worst case scenario:
I’m travelling with all my belongings including a desperate cat to the airport where I have to go through security and customs with her and calm her down during the inevtiable layover.

After a quick search on the Qantas website I realised that taking your pet into the passenger’s cabin is not allowed on such long haul flights. They have to travel in the cargo section of the plane and you can’t organise it yourself, it has to be done through a pet travel company.

Pet travel company? That’s a thing?!

I googled again and contacted a few companies.

Australian companies that specialise in pet travel are for example Pet Carriers International, Dogtainers, Petflyers, Aeropets, Jetpets and Petex.
I requested quotes from all these companies and received them swiftly.
I believe all these companies are good and competent but in my situation I looked at a low price and went with my gut feeling.
Personally I find it important to pay attention to the size of the transport box (this information should be included in the quote). I also required the company to pick Jinxy up from my home (approx. 150 km from the airport) and wasn’t willing to pay extra for this service.

In the end I decided to go with PetCarriers International, a Sydney based company and the second cheapest option. This company was extremely professional, competent, caring and of course pet friendly. Before I had even paid a cent, all my countless questions were answered promptly, patiently and detailed.

From theory to practice

What does your pet require to enter Austria?

To take a pet to an EU country it needs a current rabies vaccination (at least 30 days prior to traveling) and an Animal Health Certificate. Some companies (e.g. Petraveller, Jetpets) even organise the rabies vaccine for you. The rabies vaccination has to be administered by a AQIS certified vet (PetCarriers International happily provides you with a list of vets) – I went to Dr Martin at Motto Farm Vet Hospital (Newcastle, NSW area) and highly recommend him. Also make sure you keep the original Rabies Vaccination Certificate, it will be sent with your animal. Your pet also needs to be microchipped by the time of the vaccination, the microchip number will be printed on the Vaccination Certificate.

The entire paper work (export documents, flight booking, etc.) was organised by the company – I didn’t have to do anything and was able to sit back and relax 🙂

It was important to me to get Jinxy accustomed to her travel box in advance and I wanted her to be comfortable in it over a longer period of time. Therefore I had the crate delivered to my house and started crate training about 5 weeks before the flight.

Jinxy got picked up the day before her flight (she didn’t travel on my flight, but I made sure she arrived 5 days withing my arrival – which is an EU requirement as well) and spent a night at PetCarrier’s office where she was well looked after and I even got photo updates 🙂

Jinxy’s arrival

Jinxy arrived at the Vienna International Airport and the entry formalities were quite simple. I had to show I.D. and pay € 30 for handling her arrival at the airport. I got handed her import documents, had to go to customs and then I could finally pick her up. She was alert, a bit flustered and was meowing when she saw me and my mum. Afterwards she still had a two hour drive ahead of her which she handled beautifully.
When we got to our house she had some food and water straight away, started exploring her new home and fell asleep soon after that.

It couldn’t have gone better and more smoothly and my worries were completly unfounded.

Have you relocated with your pet before? How did it go? Are you planning a big move and having concerns or questions? I’m happy to answer all your questions regarding this topic 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu „Von Australien nach Österreich umziehen mit Katze

  1. und jetzt hat sich die Dame aus down under auch schon ein wenig eingelebt und hatte sogar schon ihre erste Begegnung mit Schnee! 🙂 schön, dass alles so problemlos geklappt hat!

  2. So glad you got your Jinxy back with you! And good to hear she was happy when she arrived 🙂 I sadly had to leave my dog behind in Oz because he was already over 10 years old and we were worried he wouldn’t make the journey… but he’s happy with my parents! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s