Hauptspeisen · Huhn

Panko Chicken Nuggets

In diesem Rezept ging es mir hauptsächlich darum, „Panko“ (japanische Semmelbrösel) auszuprobieren. Wer mehr über Panko erfahren möchte, kann dies hier auf meinem Blog nachlesen.

 

581f5203-964e-4931-9186-22aa5a607c6a

 

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Hühnerbrustfilet, in ca. handtellergroße Stücke geschnitten
ca. 150 g Mehl
2 Eier, verquirlt, leicht gesalzen
ca. 50 g Panko, 50 g Semmelbrösel
Rapsöl zum Anbraten
Honig-Teriyaki Sauce

Zubereitung:

Die Fleischstücke zuerst in Mehl wenden, danach in in das Ei tauchen und zum Schluss mit der Panko-Semmelbrösel Mischung panieren.
Rapsöl in einer (nach Möglichkeit beschichteten) Pfanne erhitzen und die Hühnerfiletstücke goldbraun anbraten (ca. 2-3 Minuten auf jeder Seite). Fertig 🙂

Dazu gab es ein asiatisch angehauchtes (mit Sojasauce und Sesam) Kraut-Karottengemüse und Kartoffelpüree. Zum Fleisch hab‘ ich außerdem eine Honig-Teriyaki Sauce (Fertigsauce) ausprobiert, die sehr gut zu der leicht asiatischen Note passte.
Ursprünglich wollte ich noch Parmesan in die Panko-Bröselmischung geben, das hab‘ ich dann leider vergessen, das wird beim nächsten Mal ausprobiert.
War ein sehr abwechslungsreiches Menü, das weniger zeitintensiv war als gedacht (dank der neuen kleinen Aldi Küchenmaschine geht das Zerkleinern von Gemüse etc. jetzt ruck zuck 😉 ).

Advertisements

3 Kommentare zu „Panko Chicken Nuggets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s