Australian adventures

Haialarm in Newcastle

Seit mittlerweile einer Woche sind sämtliche Newcastle Strände aufgrund von mehreren gesichteten weißen Haien gesperrt!

Zumindest einer davon wird auf eine Länge von 5 m und 1.700 kg Gewicht geschätzt…

Einige Surfer und Schwimmer zeigen sich davon jedoch unbeeindruckt und gehen weiterhin ins Wasser.

Die Strände bleiben nun auch über das kommende Wochenende gesperrt, da heute vormittag wieder ein Hai gesehen wurde.

Ich hab mich heute auf den Weg zum Strand gemacht, der trotz hochsommerlichen Temperaturen und Schulferien relativ verlassen war. Hai habe ich leider (?) aber auch keinen gesehen 😉

2015-16-1--18-16-34

Hier ist noch ein Link für diejenigen, die gerne mehr lesen möchten: http://www.theherald.com.au/story/2821066/two-shark-sightings-beaches-closed-all-weekend/

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende, bis bald 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu „Haialarm in Newcastle

  1. full org : O na dann bleib mal lieber vom Wasser fern! ; ) wünsch dir auch ein schönes Wochenende : ) bis bald PS: 29 Tage ; )

  2. bitte vorsichtig sein, schließlich wollen wir dich in (siehe oben) 29 tagen heil und gesund in die arme schließen! wir freuen uns sehr auf euch!!!!

  3. heute sogar auf orf.at ein beitrag darüber gg

    Haialarm sorgt in Australien für gesperrte Strände

    Ein großer Weißer Hai sorgt vor der Küste der australischen Stadt Newcastle für Aufregung. Sämtliche Strände der Hafenstadt im Südosten des Landes seien seit einer Woche geschlossen, berichteten örtliche Medien heute. Nie zuvor habe eine Sperrung wegen eines Haialarms dort so lange gedauert.

    Der Hai sei rund fünf Meter lang und bis zu 1,7 Tonnen schwer, hieß es. Bei rund 30 Grad Hitze hätten dennoch viele Surfer das Badeverbot missachtet. Sie seien nur rund 200 Meter von dem Hai entfernt im Wasser gesehen worden, berichtete der „Daily Telegraph“. Versuche, den Raubfisch mit Booten zu vertreiben, scheiterten.
    Surfer besonders gefährdet

    Es sei ungewöhnlich, dass sich ein Hai so lange in demselben Gebiet aufhalte, sagte der Meeresbiologe Daniel Bucher. In solchen Fällen sei ausnahmsweise die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, den Hai zu erlegen.

    Wissenschaftler betonen immer wieder, dass der Weiße Hai – anders als in Filmen dargestellt – kein Monster sei. Attacken auf Menschen sind selten. Surfer sind gefährdet, weil ihre Konturen im Wasser Robben ähneln. Der einzige bekannte natürliche Feind des Weißen Hais ist der große Schwertwal.

    Also vielleicht das surfen zur Zeit a bissl zurückschrauben : )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s