österreichisch · vegetarisch

Semmelknödelcarpaccio mit Gorgonzola-Kürbiskernsauce

Dieses Rezept habe ich schon eine gefühlte Ewigkeit abgespeichert aber bin aus unerfindlichen Gründen noch nicht dazugekommen, es nachzukochen. Jetzt wurde es aber Zeit!

IMG-20140719-WA0000


 

Zutaten (für 2 Hauptspeisenportionen oder 4 Vorspeisenportionen):

Semmelknödel:
2 1/2 Semmeln vom Vortag, in Würfel geschnitten
1 Ei
100 ml Milch, warm
15 g Butter
1/2 Bund Petersilie, gehackt
Muskatnuss
Salz, Pfeffer

Sauce:
20 g Gorgonzola (oder anderer Edelpilzkäse)
40 g Naturjoghurt
1 EL Milch
1-2 TL Steirisches Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer
1/4 Bund Schnittlauch, gehackt
geröstete Kürbiskerne

Die Mengen sind so vom Originalrezept übernommen, ich selbst habe nichts abgewogen und „nach Gefühl“ alles zusammengemischt.

Zubereitung:

Semmelknödel:
Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben, die Milch mit dem Ei verrühren, kräftig salzen und pfeffern und über die Semmelwürfel gießen, je nach Geschmack noch geriebene Muskatnuss dazugeben.
Die Petersilie in Butter anbraten und auch zur Masse geben (diesen Schritt habe ich ausgelassen, ich habe die Petersilie ganz zum Schluss drübergestreut).

Das Ganze dann ca. 20 Minuten stehen lassen, damit sich die Semmelknödel schön mit Flüssigkeit ansaugen können.
In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.

Eine längliche Backform einfetten, die Masse einfüllen und gut festdrücken. Mit Alufolie abdecken und vorerst für 20 Minuten backen, danach ohne Folie weitere 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten:
Dazu alle Zutaten abgesehen vom Schnittlauch mixen (zB mit einem Stabmixer) und danach den Schnittlauch unterrühren.

Die Semmelmasse aus der Form stürzen und in feine Scheiben schneiden.
Auf einem Teller anrichten und mit der Sauce servieren, mit den gerösteten Kürbiskernen garnieren (fiel bei uns weg) – bei uns gab es gebratene Tomatenscheiben mit Balsamicoessig dazu.

Fazit: Das ist mal eine andere Art, Semmelknödel zu essen! Gefällt mir sehr gut, v.a. die Kombination mit der Sauce war super. Die Zubereitung im Ofen ist meiner Meinung nach unkomplizierter als im kochenenden Wasser, so werde ich es in Zukunft öfter machen 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Semmelknödelcarpaccio mit Gorgonzola-Kürbiskernsauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s