gebunden · Gemüse · Suppen und Vorspeisen · vegetarisch

Paprikarahmsuppe

In Australien wird es langsam kühler!
Ich habe mir jetzt schon diese schicken Patschen für drinnen gekauft, mit Flip Flops oder barfuß ist’s oft schon zu frisch!
20140408_133934
Passend zum Wetter gab es vor Kurzem eine cremig-wärmende Paprikasuppe, die ich gerne im österreichischen Herbst/Winter koche.
Ich habe diesmal süße (milde) Paprikapaste verwendet, man kann natürlich auch die scharfe verwenden, diese aber sehr vorsichtig dosieren…!

20140408_133853

Zutaten für 4-6 Portionen:

2 Paprikaschoten (gelb/orange oder rot, in grobe Würfel geschnitten)
2 mittelgroße Tomaten, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
1-2 EL Paprikapaste (mild)
ca. 400 ml Gemüsebrühe
ca. 150 ml Obers
1 Prise Salz
Pfeffer, Chilipulver n.B.
Schuss Weißwein n.B.

Zubereitung:

Das Öl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch darin kurz anbraten (bei mittlerer bis hoher Temperatur – Vorsicht, Knoblauch brennt schnell an!). Danach die Paprika- und Tomatenstücke dazugeben und kurz mitbraten, mit dem Mehl stauben, danach mit der Brühe ablöschen (normalerweise lösche ich die Suppe gerne mit etwas Weißwein ab, hierzulande ist das aber eher ein Luxusartikel, den wir nicht standardmäßig zu Hause haben…und wenn dann wird er nicht zum Kochen verwendet 😉 ). Jetzt kommen Tomatenmark, Paprikapaste und Gewürze dazu, danach auf niedrige Temperatur reduzieren, Deckel drauf und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Wenn das Gemüse schön weichgekocht ist, alles mit einem Pürierstab fein vermixen und mit Schlagobers abschmecken – wer die Suppe ganz fein und sämig möchte, kann sie auch noch durch ein Sieb passieren.
Durch das Mehl wird die Suppe normalerweise gut angedickt, sollte sie trotzdem zu dünn ausfallen, einfach mit ein bisschen Maisstärke binden.

Zum Garnieren passt Ziegenfrischkäse oder etwas geriebener Parmesan.

Advertisements

5 Kommentare zu „Paprikarahmsuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s