Cupcakes · Nachspeisen

Marmor-Cupcakes

Marmormuffins habe ich schon öfter erfolgreich nach diesem Rezept gebacken.
Da ich mich am Mittwoch bei Aldi mit Glitzer- und Perlendekorationen für Cupcakes eingedeckt habe, brauchten diese Muffins diesmal auch ein Icing und so wurden aus ihnen Cupcakes!

Für das Icing/Frosting habe ich mich grob an diesem Rezept orientiert, jedoch habe ich die Milch weggelassen und einen Teil der Butter durch Frischkäse ersetzt (da kommt wieder die Diätologin in mir durch, hihi), die Mengen sind Schätzwerte, Icing ist „naturgemäß“ sehr süß und soll von der Konsistenz her cremig sein, das wird es aber automatisch wenn die Zutaten Zimmertemperatur haben und man sie nicht zu lange verrührt.

20140403_13213920140404_101644

Zutaten für 12 Cupcakes:

125 g weiche Butter
80 g Zucker
1 EL Vanillezucker (oder ein paar Tropfen Vanillearoma)
1 Prise Salz
4 Eier
250 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
125 ml Milch
1 gehäufter EL Kakaopulver

Icing:
ca. 100 g Frischkäse
ca. 100 g Butter
ca. 100 g gesiebter Staubzucker

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.
Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren, danach die Eier nach und nach hinzugeben, das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Anschließend die Milch in die Masse rühren.
Ca. 1/3 (oder wer mag auch gerne mehr, dann entsprechend mehr Kakaopulver verwenden) des Teiges in eine zweite Schüssel geben und das Kakaopulver dazumischen, gut verrühren.

Den hellen Teig auf 12 Muffinformen verteilen (keine Sorge, wenn es sehr wenig wirkt, die Muffins gehen stark auf), danach die Kakaomasse dazugeben und mit entweder einer Gabel oder einem Holzstäbchen leicht verrühren, sodass ein Marmormuster entsteht.

Die Muffins/Cupcakes ca. 15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit das Icing zubereiten: Alle Zutaten (außer Kakaopulver!) gut mit dem Mixer verrühren. Die Hälfte der Creme in eine kleine Schüssel umfüllen und das Kakaopulver untermischen.

Jetzt kommt der schwierigste Teil: Um ein zweifarbiges Icing zu machen, ist es wichtig, die zwei Icings separat in einen Spritzsack einzufüllen – auf der einen Seite weiß, auf der anderen Seite braun. hier findet ihr eine Videoanleitung dazu. Ich selbst brauche noch sehr viel Übung im Umgang mit dem Spritzsack! Es schaut in den Videos immer viel leichter aus, als es tatsächlich ist 😉

Mittlerweile sollten die Muffins schon etwas abgekühlt sein und es kann zum lustigsten Teil übergegangen werden! Nach Lust und Laune dekorieren – zuerst mit Icing und dann mit Zuckerperlen, Schokostreusel, zerbröselten Keksen, etc.

Viel Spaß, gutes Gelingen und Mahlzeit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s