asiatisch · Fleisch · Huhn

Five Spice Chicken

20140301_193330

20140301_193812

Gestern habe ich ein neues Rezept ausprobiert, Julians Mama hat vor einigen Wochen „Five Spice Chicken“ gekocht und nun hatte ich wieder Lust darauf!
Im Internet findet man unzählige Rezepte, ich hab mir daraus einfach mein „eigenes“ zusammengebastelt.
Ich mag das Rezept weil man im Grunde nur das Fleisch und die Marinade vorbereiten muss und der Rest erledigt sich fast von alleine. Wenn ihr wissen wollt, was genau in der Fünf Gewürzmischung drinnen ist, könnt es es hier nachlesen.

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Hühnerbrustfilet, in Streifen oder Würfel geschnitten (darf ruhig größer als mundgerecht sein)
2 EL Öl (Erdnuss- oder Olivenöl)
3 EL Sojasauce
2 Knoblauchzehen, gepresst
2 TL asiatische Fünf-Gewürzmischung
1 Prise Chilipulver
1 Prise Cumin

Für die Marinade alle Zutaten vermischen – am besten gleich in einer feuerfesten Form, die man dann in den Ofen schieben kann.
Das Fleisch mit der Marinade gut vermischen und entweder über Nacht – oder wenn man es eilig hat reicht auch ca. 1 Stunde – im Kühlschrank ziehen lassen.
Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft), das Fleisch noch einmal gut verrühren und dann ca. 45 Minuten braten lassen.

Bei mir gab’s dazu asiatisch angehauchten Nudelsalat mit Karotten und Paprika.

Das restliche Huhn habe ich heute verwendet und Chicken Sandwiches gemacht 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu „Five Spice Chicken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s