Beilage · Hauptspeisen · vegetarisch

Pommes frites aus dem Ofen

Gold CoastPommes

In letzter Zeit war ich etwas nachlässig was das Bloggen betrifft, einerseits da ich überwiegend Resteverwertung betrieben habe (davon zeugt auch das heutige Rezept – die Kartoffeln mussten weg) und weil ich ein paar Tage an der Gold Coast Urlaub (vom Urlaub 😉 ) gemacht habe und mich eher bekochen lassen habe.

Das Rezept ist relativ einfach, es ist nur etwas zeitaufwendig, was sich in erster Linie auf das Schälen und Schneiden der Kartoffeln beschränkt und natürlich die Backzeit im Ofen.

Normalerweise verwende ich die angegebene Menge als Beilage zu Burgern, das ist dann recht großzügig bemessen, diesmal war es aber eine Hauptspeise, die dafür eher klein ausgefallen ist, es gab aber vorher eine Suppe und zusätzlich einen Salat, das hat es wieder ausgeglichen.

Zutaten für 2 Personen:

ca. 500 g Kartoffeln (ca. 7 kleine Kartoffeln)
2 EL Olivenöl
1 TL Cajun-Gewürzmischung
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden, diese in einer Schüssel mit dem Öl und den Gewürzen gut vermischen und auf einem Backblech verteilen.

Die Pommes frites ca. 20-25 Minuten backen (nach 10 Minuten wenden). Zwischendurch empfiehlt es sich, die Backofentür für ein paar Sekunden zu öffnen (vorsichtig!!) , damit der entstehende Dampf raus kann, so werden die Pommes knuspriger.

Die Gewürzmischung kann natürlich je nach Geschmack variiert werden, bei mir ist die Kombination jedes Mal ein bisschen anders, je nach Lust und Laune. Bei uns gab es dazu Aioli und Erdnussdip.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s