Hauptspeisen

„Pennerpfanne“

Pennerpfanne

(for English see below)

Etwas verspätet folgt ein perfektes, schnelles Rezept für den Herbst, das sich aber natürlich auch hervorragend für einen kalten Wintertag eignet. Ich habe das Rezept mit dem nicht ganz politisch korrekten Titel „Pennerpfanne“ auf Chefkoch.de entdeckt und leicht verändert. Hier geht’s zum Originalrezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/276011105196027/Penner-Pfanne.html

Ihr braucht für 4 Portionen:

500 g Faschiertes (Hackfleisch – Schwein/Rind 50:50 gemischt)
500 g Sauerkraut (ich verwende gleich das fertige aus dem Plastikbeutel)
1 EL ungarische Gulaschpaste (oder Harissa)
1 EL Öl zum Anbraten
1 Knoblauchzehe
100 g Sauerrahm
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Paprikapulver, Tomatenmark

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, währenddessen den Knoblauch fein hacken. Das Faschierte hinzugeben, scharf anbraten und würzen. Das Sauerkraut und die Paprikapaste dazugeben und ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Anschließend das Ganze mit dem Sauerrahm verfeinern und umrühren – fertig.

Die Farbe und generell die Optik sind zugegebermaßen nicht sehr ansprechend, ich gebe deswegen noch etwas Tomatenmark dazu – der sehr gute Geschmack des Gerichtes tröstet jedoch über das nicht so hübsche Aussehen hinweg!

Dazu passt hervorragend Kartoffelpüree, damit lässt sich das Ganze noch schön vermischen, oder wenn es ein bisschen was Solideres sein darf einfach Kartoffeln nehmen.

Schnell zubereitet, deftig und sättigend 🙂 guten Appetit!

English:

A little bit delayed I’d like to share a perfect dish for autumn days which is also well suitable for cold winter days of course. I found this recipe with the not quite political correct term „Pennerpfanne“ – „Hobo pan“ online and changed it a little bit.

4 servings:

500 g minced meat (50:50 beef and pork)
500 g Sauerkraut (I simply use the ready to use canned one)
1 tablespoon Hungarian goulash paste (or Harissa)
1 tablespoon oil for frying
1 garlic glove
100 g sour cream
salt, pepper, 1 bay leave, paprika, tomato paste

Heat the oil in a large pan and cut the garlic in small pieces. Fry the garlic then add the mince and also fry with hot temperature, add the spices. After that put the Sauerkraut and the goulash paste in the pan and simmer for approximately 20 minutes with the lid closed. Then add the sour cream and stir – and that’s it! Nice and easy!

I must admit that it’s not the best looking dish so I usually add a little bit of tomato paste to it. But just because it doesn’t look very pretty doesn’t mean it can’t taste delicious and that’s what counts!

As a side dish I recommend either mashed potatoes or just potatoes. Enjoy!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s